Alle Beiträge in der Kategorie: Hochzeiten

  • Wenn Freunde heiraten, wird mal kurzer Hand das eigene Zuhause für das Getting Ready genutzt. Irgendwie war es auch wie ein Stück in die Vergangenheit reisen. Kasia & Richy kenne ich noch aus der Zeit vor meiner Fotografie, als ich noch mit den Magic Artists, zu denen der Bräutigam gehört, rum gereist bin und hinter den Kulissen gearbeitet habe.
  • Anne wollte mich als Hochzeitsfotografin und Alica als Stylistin - niemand anderes kam in Frage. Blind gebucht, weil Herzenswunsch. Das war wirklich ein echt schöner Tag und das schönste für mich war wirklich, dass Anne sich zu 100% „fallen ließ“ und mir vertraute. Einfach so - oder weil sie mich eben schon mehr kannte.
  • Hochzeit auf kubanisch bedeutet Lebensfreude pur gepaart mit ganz viel Gefühl. Als ich beide kennen lernen durfte, hab ich sofort verstanden, was der eine an dem anderen liebt. Es sind zwei durch und durch positive Menschen, die auch genau das ausstrahlen.
  • Sara lernte ich kennen, als ich ihren süßen kleinen Sohn, als der frisch geschlüpft war, fotografierte. Schon damals war ich von ihrer Natürlichkeit und Ausstrahlung begeistert und sagte so mehr im Spaß: "Schade, dass ich euch nicht früher kennen gelernt hab', eure Hochzeit hätte ich gerne fotografiert“. Und ein Jahr später war es dann wirklich so weit, denn - was ich nicht wusste - sie waren nur standesamtlich verheiratet und das große Fest stand noch bevor.
  • Diese Hochzeit war für mich wie nach Hause kommen... Erst letztes Jahr habe ich die Hochzeit von dem Bruder der Braut fotografiert, bei der ich damals schon dachte, hier gehöre ich hin. Aufgrund dessen war bereits die Vorfreude auf diese Hochzeit sehr groß.
  • Wenn das Paar die Hochzeit schon auf einen Tag legt, an dem du kannst, dann kann es ja nur gut werden. Auch wenn das Wetter das ganze echt auf die Probe gestellt hat, konnte es dem Tag gar nix anhaben - es war auf die Minute, wie es ein sollte. Die Braut wollte unter freiem Himmel getraut werden und so sollte es auch sein - es regnete vorher und es regnete kurz danach und die Gäste kamen einfach mit Gummistiefeln auf den Berg. Es war einfach perfekt.
  • Vor mehr als einem Jahr bekam ich von Simone (bis dahin „lediglich“ eine Kundin) ein Bild mit dem Verlobungsring mit der Aussage: Du bist gebucht! Ich habe gerade meinen Antrag bekommen. So fing alles an. Ein Jahr später haben wir sogar die gleichen Arbeitsräume und ich habe dank ihr endlich die nervigen Pfunde mit Essen verloren.
  • Alica liebt Bräute und sie wünscht sich ein Buch mit ihrem Make up. Ein Traum für mich, denn das bedeutet ganz viele freie Arbeiten und kreativ sein.
  • Auf diese Hochzeit habe ich mich sehr gefreut. Ein junges Paar, das fast nur mit Freunden feiert. Die freie Trauung wurde komplett mit den Freunden gestaltet, die einen sangen mit atemberaubender Stimme die Lieblingssongs, die anderen banden Bändchen mit bestimmten Wünschen an ihr Apfelbäumchen.
  • Erst nach einem ganzen Jahr haben wir es geschafft, das After Wedding Shooting zu machen, aber wisst ihr was, das war perfekt. Ein Tag vor ihrem Hochzeitstag haben wir das gemacht und seit ihrer Trauung ist nichts vom Zauber ihrer Liebe verloren gegangen.
  • Keine professionellen Modells, keine Lichtanlage, kein Windschutz, keine Retusche. Nur wir, schlechtes Wetter und ne Menge Spaß. Als ich auf der Hochzeit von Jenny und Julian war, wurde mir ganz schnell klar, da muss noch ein Shooting her. Zeit für Brautpaarbilder gab es am Tag der Hochzeit eh nicht und es wurde dan[...]
  • Marianne und Peer waren bereits für ein Familienshooting bei mir und so kam es, dass sie mich auch für die Hochzeit buchten. Und das schon vor der Eröffnung des Café Amelie. Dadurch verfolgte Marianne auch die Entwicklung vom Amelie und früh entstand die Idee, dort zu feiern, denn sie wünschte sich eine Gartenparty in lockerer Atmosphäre und dem Look, wie es eben im Amelie ist.